· 

Weshalb die gefährliche dunkle Magie wirkt und wie Sie sich wirklich vor ihr schützen können


Viele Mythen umgeben die Kraft der Magie. Denn auch wenn sie unbestreitbar viele segensreichen Wirkungen entfalten kann, fürchten sich viele Menschen vor bösen Zaubern. Dies liegt daran, dass es neben den vielen positiven Formen der Zauberei auch die dunkle Magie existiert, die Verderbnis und Schaden verursacht. Doch wie kann es sein, dass mit Hilfe von Zaubern sowohl sehr gute als auch sehr schlechte Dinge beschworen werden können? Wie kann es sein, dass die Gefahr durch die schwarze Magie in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat? Antworten auf all diese Fragen erfahren Sie in diesem Artikel. Denn nur wer sich auch mit der dunklen Seite der Magie auskennt, kann sich vor den Gefahren, die durch sie ausgehen, schützen.

 

Was ist dunkle Magie?

Für viele Menschen ist der Begriff der schwarzen Magie nicht greifbar. Denn ihnen ist der Unterschied zwischen diesen dunklen Kräften und der segensreichen Magie nicht klar. Doch dieser Gedankengang greift erheblich zu kurz. Schließlich lautet die einfache Antwort auf die schicksalhafte Frage nach einem Unterschied zwischen der bösen und der segensreichen Magie: Es gibt keinen! Dies mag zunächst paradox und widersinnig wirken, doch entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als das wahre Wesen der Magie. Denn bei allen Formen der Zauberei handelt es sich um die Bündelung von Energie. Durch diese übersinnliche Bündelung kann die Energie bestimmte Dinge verursachen. Ob es sich dabei Positives oder Negatives handelt, hängt dabei ausschließlich von den Intentionen des Magiers ab. Denn nur dieser alleine bestimmt, ob er die Energie für etwas Böses oder etwas Gutes kanalisiert. Hieraus ergibt sich dann auch die Wirkungsweise der spirituellen Energie. Damit ist diese beispielsweise vergleichbar mit der Energie des Feuers. Denn ein Feuer kann, wenn es im Ofen lodert, im Winter warm halten oder aber bei einer alles verschlingenden Feuersbrunst Tod und Verderben mit sich bringen. Ob Feuer ein Haus behaglich und warm macht oder es gar zerstört und verschlingt, hängt folglich nur davon ab, wie es eingesetzt wird. Ähnlich verhält es sich mit der spirituellen Energie der Magie. Diese kann göttlich und segensreich oder böse und verderbend sein. Denn prinzipiell ist sie zu allem fähig. Ihre Wirkung resultiert damit aus der Intention ihres Anwenders.

 

Wieso existiert dunkle Magie?

Bei magischer Energie handelt es sich um göttliche Energie. Denn nur mit Gottes Kraft ist möglich, die Wunder der Magie zu wirken. Doch wenn dem so ist, stellt sich automatisch die Frage, wie ein göttliches Wesen es zulassen kann, dass seine Energie für böse Machenschaften verwendet werden kann. Wie kann es sein, dass Gott dunkle Magie überhaupt erschaffen hat? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die sich auf die Suche nach dem wahren Wesen der dunklen Magie machen. Doch auch für diese Frage liegt die Antwort bei genauerer Betrachtung auf der Hand. Denn da es sich bei der magischen Energie um göttliche Kräfte handelt, besitzen diese unbegrenzte Kräfte. In dem Moment, in dem Gott die göttliche und segensreiche Magie erschaffen hat, gab er den Menschen auch die Macht, böse Dinge zu tun. Denn da alles im Universum aus Energie besteht, ist es möglich, durch die magische Kontrolle dieser Energie alles im Universum zu verändern. Mit der Macht der Magie erhielten die Menschen demnach ein Instrument, um alle Kräfte des Universums zu bündeln. Allerdings besteht hierbei keinerlei Beschränkung in der Anwendung, weshalb auch schlimme Zauber gewirkt werden können. Für viele Menschen ist es allerdings nicht begreifbar, weshalb Gott diese Macht in die Hände der Menschheit gelegt hat. Doch dieser Sachverhalt wird verständlich, wenn man sich bewusst macht, dass auch Eltern ihren Kindern Verantwortung übertragen, um ihnen ein unbeschwertes Heranwachsen zu ermöglichen, auch wenn das jeweilige Kind bei einem Missbrauch dieses Vertrauens schweren Schaden nehmen kann. So bringen Eltern beispielsweise ihren Kindern das Fahrradfahren bei, auch wen hierdurch die Gefahr besteht, dass diese einen schweren Verkehrsunfall erleiden und sterben könnten. Trotz dieser realen Gefahr überwiegen die positiven Aspekte diese bei Weitem.

 

Kann dunkle Magie ausgemerzt werden?

Da sich dunkle Magie nicht von göttlicher und segensreicher Magie unterscheidet, kann sie niemals ausgemerzt werden. Denn da es spirituelle Magie immer geben wird, wird auch immer die Möglichkeit bestehen, dass Menschen mit finsteren Absichten diese Macht missbrauchen und Schaden und Verderben in die Welt bringen. Aus diesem Grund kann es niemals einen umfassenden Schutz vor der dunkeln Magie geben, da diese niemals komplett vernichtet werden kann. Trotzdem besteht kein Anlass vor unbegründeter Furcht oder Panik. Denn auch wenn die dunkle Magie für immer in der Welt sein wird, bedeutet dies nicht, dass wir uns ihr zwangsläufig beugen müssen. Denn anstatt die dunkle Magie in ihrem Wesen zu bekämpfen, sollten wir vielmehr versuchen, mit ihr zu leben. Denn da es sich bei der göttlichen und der dunklen Magie um zwei Seiten einer einzigen Medaille handelt, gibt es für jeden dunklen Zauber einen Gegenzauber, der uns vor dessen verderbender Wirkung schützt. Anstatt an der Tatsache zu verzweifeln, dass die dunkle Magie existiert, sollten wir, wenn wir Schaden durch sie erfahren haben, am besten konkrete Gegenmaßnahmen einleiten, um die entsprechenden Symptome zu bekämpfen. Die eigentliche Ursache, nämlich die dunkle Magie, werden wir schließlich niemals endgültig besiegen können. Wenn Sie von dunkler Magie betroffen sein sollten, sollten Sie sich deshalb an einen entsprechend qualifizierten Fachmann wenden, der die nötigen Gegenmaßnahmen einleiten kann.

 

So schützen Sie sich WIRKLICH vor dunkler Magie

Auch wenn es zwingend erforderlich ist, dass die Wirkungen der schwarzen Magie durch einen Fachmann bekämpft werden, können und müssen auch Sie einen, wenn nicht sogar den wichtigsten Teil zum Widerstand gegen die dunkle Magie selbst beitragen. Denn die Wirkung dieser bösen Form der Zauberei beruht hauptsächlich auf der Psychologie ihres Opfers. Diese psychischen Folgen schaden dem Opfer dabei um ein Vielfaches im Vergleich zu den direkten Auswirkungen der dunklen Magie. So fürchten sich Betroffene, wenn sie erfahren, dass sie von dunkler Magie heimgesucht werden, verständlicherweise. In der Folge verzweifeln diese Menschen häufig und sehen in allen Bereichen des Lebens Anzeichen für eine böse Verzauberung. Dieser Effekt maximiert die Schadenswirkung der dunklen Magie, da es ihr Verderben in alle Bereiche des Lebens überträgt. Dieser Tatsache sollten sich Betroffene deshalb immer bewusst sein. Anstatt überall und in allen Symbolen und vermeintlichen Zeichen dunkle Absichten und Zauber zu verbinden, sollte man versuchen, trotz der aktuellen schwierigen Situation positiv zu bleiben. Denn wer weiterhin optimistisch in die Zukunft blicken kann, bleibt immun gegen den psychologischen Terror der dunklen Magie. Da die Wirkung der dunklen Magie zu über 90 % auf der psychologischen Zerstörung ihrer Opfer beruht, kann es somit gelingen, die Hauptgefahr dieser schädlichen Zauber alleine durch die eigene Einstellung zu bannen.

 

Fazit:

Dunkle Magie wird für immer existieren, da sie sich in ihrem Wesen nicht von göttlicher und positiver Magie unterscheidet. Ob ein Zauberspruch Positives oder Negatives in der Welt bewirkt, hängt demnach einzig und alleine von der Intention des jeweiligen Zauberers beziehungsweise der Hexe ab. Somit kann es niemals gelingen, die dunkle Magie für immer aus der Welt zu verbannen. Anstatt über dieses Schicksal zu hadern, sollte deshalb nicht die dunkle Magie an sich bekämpft werden, sondern ihre Auswirkungen. Denn mit Hilfe einer positiven Grundeinstellung und viel Optimismus kann die verderbende Wirkung der dunklen Magie auf ein Minimum reduziert werden. Betroffene sollten sich deshalb zum einen an einen erfahren Experten wenden, der die Wirkung der dunklen Magie neutralisieren kann. Zum anderen sollten sie immer versuchen, selbst ihren Anteil beizutragen und positiv und optimistisch bleiben, auch wenn die aktuelle Situation zunächst niederschmetternd erscheinen mag.

Kommentare: 5
  • #5

    Markus (Mittwoch, 28 September 2022 19:44)

    Sie werden vieles über Magie oder Fluchbefreiung finden und lesen. Emanuell Charis meint es ernst. Er wird Sie im wahrsten Sinne des Wortes von böser und dunkler Magie befreien.

  • #4

    Anna (Freitag, 23 September 2022 20:08)

    Schwarze Magie wird als die dunkle Seite der weißen Magie betrachtet. Sie gilt als besonders gefährlich und kann mit tödlichen Folgen verbunden sein. Daher ist es ratsam, sich von schwarzer Magie fernzuhalten.

  • #3

    Dr. Ines (Freitag, 23 September 2022 19:58)

    Ich bin überzeugt von der Existenz Schwarzer Magie. Viele Menschen wurden bereits durch sie zerstört. Schwarze Magie bezieht sich auf magische Praktiken, mit denen man einem anderen absichtlich Schaden zufügen will. Die Person soll hierzu einzigartige Kräfte und Kenntnisse besitzen, die wirkmächtig genutzt werden können, um das Opfer gezielt anzusprechen. Eine weitverbreitete Methode ist es nun, dem Bild des Opfers mental Schaden zuzufügen in der Hoffnung, auch dieses real zu treffen.

  • #2

    Mila Fox (Mittwoch, 24 August 2022 17:34)

    Super Beitrag danke.

  • #1

    Claudia (Sonntag, 07 August 2022 19:19)

    Vielen lieben Dank für diesen aufklärenden Beitrag!