· 

Schwarze Magie, okkulte Angriffe, Schadenszauber, Verwünschungen, Flüche und die Aufklärung.

Pixabay.com johnhain
Pixabay.com johnhain

Schwarze Magie, okkulte Angriffe, Schadenszauber, Verwünschungen, Flüche und die Aufklärung. 

Dies Spätestens seit der Aufklärung (18. Jahrhundert) gilt es gemeinhin als Konsens, dass die Welt rein logisch funktioniert. Gott, der Teufel, Dämonen und unangenehme Themen wie Magie, Schadenszauber und okkulte Rituale gehören nach offizieller Lesart ins Reich der Mythen. Obwohl die Aufklärung mit ihrer Betonung der Naturwissenschaften und Logik nachweislich einen Fortschritt in der Geschichte der Menschheit darstellte (man denke etwa an das Ende der massenhaften, unberechtigten Hexenverfolgungen vor etwa 200 Jahren), so handelt es sich doch um eine Weltanschauung, die auf der anderen Seite sehr einseitig ist.

 

Jeder, der sich mit der Materie „Magie“ bereits befasst hat, weiß, dass die Wahrheit oftmals in der Mitte liegt. Natürlich lassen sich sehr viele Phänomene rational und logisch erklären, aber eben nicht alle. Es gibt rein rationale oder psychologische Erklärungen für bestimmte Phänomene. Leider haben die Menschen in der westlichen Welt mittlerweile überwiegend vergessen, dass das Dunkle, Mysteriöse ebenfalls weiterbesteht.

 

Erfahren Sie deswegen hier mehr darüber, was dieses Finstere, Geheimnisvolle ist.

Dunkle Gruppierungen und dunkle Mächte.

Kommentare: 0